Archiv der Kategorie: Kunden-News

Informationen zu den PR-Aktivitäten unserer Kunden

Sinfonia Christkönig lädt zum Konzertauftakt

Die Linzer Sinfonia Christkönig eröffnet seine Konzertreihe am 21. Mai um 16 Uhr in der Linzer Friedenskirche. Ein Gedicht von Angelus Silesius (1624 – 1677) und die künstlerische Auseinandersetzung mit der aktuellen Völkerbewegung bis hin zur Flüchtlingsthematik waren für den Dirigenten Eduard Matscheko Impulsgeber zur Programmgestaltung: „Blüh auf, gefrorner Christ, der Mai steht vor der Tür! Du bleibest ewig tot, blühst du nicht jetzt und hier“.

Den Leitgedanken, Aufbruch und Gegenwart, greift auch die Uraufführung der Kantate für hohe Stimme und Kammerorchester „Blüh auf, zertretenes Leben“ von Till Körber auf. Der in Tübingen geborene Künstler unterrichtet an der Anton Bruckner Privatuniversität in Linz Klavier und Klavierkammermusik. Seine Komposition aus dem Jahr 2016 beginnt mit einem Gedicht der Schriftstellerin Gertrud von Le Fort (1876 – 1971): „Millionen über Millionen hast du die Heimat versagt, Millionen über Millionen ins nackte Elend gejagt!“ Solistin ist die junge Künstlerin Martha Matscheko.

Mehr Infos zum Download:

Sinfonia Christkönig Konzert 21 Mai 2017

 

dKB-Team trifft Prophy Club OÖ

Am 31. März waren wir zu Gast beim Prophy Club Oberösterreich in Leonding, in der Nähe von Linz. 14 Prophylaxeassistentinnen erzählten uns aus ihrem Berufsalltag und gaben uns wertvolle Themen-Inputs, die wir als Herausgeberinnen und Redakteurinnen des Prophy – Magazins sowie der Online Plattform für professionelle Zahnprophylaxe gut verwerten können!

Kellner & Kunz AG wächst zweistellig und erreicht 209 Millionen Euro Umsatz

Große Geschäfte mit kleinen C-Teilen

Wels, 30. März, Der Welser Großhändler legte 2016 mit seinen Kleinteilen wieder ordentlich zu. Ein Plus von 10,5 Prozent brachte die Kellner & Kunz Gruppe erneut auf die Überholspur und einen Umsatz von 209 Millionen Euro. Industriekunden und Handwerksbetriebe nutzen immer mehr die Rundumversorgung für Werkzeuge, Schrauben und Normteile. Bekannt ist das Unternehmen primär für seine hoch qualitativen Werkzeuge der Eigenmarke RECA. Vollautomatisierte Beschaffungsprozesse und eine intensive Kundenbetreuung sind das Erfolgsgeheimnis von Kellner & Kunz. Erfreulich entwickelte sich auch das Geschäft in den Auslandsgesellschaften, traditionell stark auch in Ungarn. Seit Mitte vergangenen Jahres arbeitet die Belegschaft in der Logistik im Zweischichtbetrieb. 120.000 Artikel wollen rasch zu den 61.000 Kunden. In Österreich erwirtschaftet Kellner & Kunz 158,3 Millionen Euro Umsatz, mehr als zehn Prozent Plus.

Download PA: Kellner Kunz AG_Bilanz 2016_final

Kellner & Kunz AG gewinnt Sonderpreis für automatisierten Ausgabeautomaten

Wels, März, Der Werkzeug-Großhändler Kellner & Kunz wurde bei der ersten Handwerksmesse in Wels mit einem Sonderpreis ausgezeichnet. Eine Fachjury prämierte das clevere Automatensystem für Kleinteile als „rundum durchdachte Komplettlösung für Handwerker“. Denn Mitarbeiter eines Unternehmens können völlig zeitunabhängig auf bestimmte Verbrauchsmaterialien zugreifen. Kleinteile wie beispielsweise Werkzeuge, Klebstoffe oder Elektroteile werden über den Automaten bereitgestellt. Wer Zugriff auf den Sortimentskasten hat, bestimmt das Unternehmen selbst. Auch welche Spezifikation am besten geeignet ist, z.B. ein Ladensystem oder ein Klappenautomat, entscheidet der Kunde.

Download PA: Kellner Kunz AG gewinnt Sonderpreis auf Handwerksmesse

Weltmarktführer für phytogene Futtermittelzusätze erhält erneut zootechnische Zulassung durch EU

Pionierleistung von Delacon bestätigt

STEYREGG/BRÜSSEL, 15. März 2017. Die Forderung der Konsumenten nach sicheren und nachhaltigen Lebensmitteln wird immer lauter. Der strengen Kontrolle entlang der gesamten Wertschöpfungskette kommt daher eine große Bedeutung zu. Dies fängt bereits bei den eingesetzten Futtermittelzusätzen an. Wissenschaftlicher Goldstandard – sowohl in punkto Sicherheit als auch Wirksamkeit – ist hierbei die sogenannte zootechnische Registrierung. Delacon, ein österreichisches Familienunternehmen, hat 2012 – als weltweit erstes Unternehmen – diese Zulassung für einen pflanzlichen Futtermittelzusatz für Schweine erhalten. Nun ist dies dem Pionier und Marktführer mit einem weiteren Produkt für Geflügel gelungen.

Download PA

 

Kellner & Kunz AG führt Handwerker in eine digitale Zukunft

Automatisierte Materialbewirtschaftung bringt Wettbewerbsvorteile

Schlosser, Elektriker, Installateure, Tischler, Holzbauer innerbetriebliche Werkstätten und Baufirmen sind Kunden der Kellner & Kunz AG. Insgesamt betreut der Welser C-Teile Großhändler 22.000 Handwerksbetriebe in ganz Österreich. 120.000 Teile umfasst das Sortiment aus Schrauben, Befestigungsteile, Werkzeuge und Arbeitsschutzartikel. Die digitale Kleinteilelogistik ist auch im Handwerk am Vormarsch. Sie kann den Betrieben einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil und mehr Zeit für den Kunden bringen. Kellner & Kunz zeigt auf der Welser Handwerksmesse wie Handwerk 4.0 funktioniert. 

Download PA: Kellner Kunz AG auf Handwerksmesse Wels

Pflanzliche Futtermittelzusätze verbessern Fleischqualität maßgeblich

Eurotier 2016: Konsumentendruck auf Fleischproduzenten wächst – phytogene Futtermittelzusätze sind die Zukunft

Steyregg, 16. 11. 2016 – Phytogene Futtermittelzusätze verbessern die Fleischqualität maßgeblich – das belegen zahlreiche Studien. „Was ins Futter kommt, hat auch Auswirkungen darauf, was wir schließlich am Teller haben. Dessen werden sich die Konsumenten immer mehr bewusst. Für die Landwirte sind phytogene Futtermittelzusätze eine hochwertige, effiziente und rentable Möglichkeit, den hohen Anforderungen der Konsumenten auch in dieser Hinsicht gerecht zu werden“, informierte Delacon CEO Markus Dedl anlässlich der gestrigen Eröffnung der EuroTier 2016 in Hannover.

Download PA

Gleichenfeier im denkmalgeschützten Schlüsselhof in Steyr

42 moderne barrierefreie Wohnungen im Herbst 2017 bezugsfertig

Steyr – Mit viel Augenmaß und Erfahrung saniert der Thalheimer Immobilienentwickler TRIO Development GmbH den mittelalterlichen Schlüsselhof in Steyr, in dem 42 moderne Mietwohnungen entstehen. Trotz der hohen Anforderungen des Denkmalschutzes ist es TRIO gelungen, ein intelligentes Konzept zur Nachnutzung der vorhandenen Flächen zu entwickeln.

Foto (© trio):  Wolfgang Mairhofer, TRIO, LAbg. Evelyn Kattnigg, Architekt Knut Drugowitsch, TRIO, Vize-Bgm. Wilhelm Hauser

Download PA

Pflanzenwirkstoffe: Nachhaltiges Henne-Ei-Prinzip

Am Freitag, 14. Oktober, ist Welt-Ei-Tag – Delacon wirft einen Blick auf dieses hochwertige Nahrungsmittel.

Markus Dedl, CEO Delacon Biotechnik GmbH
Markus Dedl, CEO Delacon Biotechnik GmbH

Steyregg, 12. Oktober 2016. In Österreich legen 6,2 Millionen Hennen 1,8 Milliarden Eier im Jahr. Der jährliche Pro-Kopf-Verbrauch in Österreich liegt bei 235 Eiern. Unsere deutschen Nachbarn essen durchschnittlich 233 Eier im Jahr. Was viele nicht wissen: Mit der richtigen Ernährung der Hühner durch den Zusatz rein pflanzlicher Wirkstoffe aus der Natur kann das Ei ein richtiger Nachhaltigkeitsturbo sein: für das Tier selbst, den Landwirt, den Menschen und für die Umwelt.

„Bis 2050 wird die Weltbevölkerung von 7,3 Milliarden auf neun Milliarden ansteigen. Die Nachfrage nach Fleisch, Milch und Eiern wird bis dahin um siebzig Prozent steigen. Rund um diese Fakten stellen sich Fragen nach der Sicherheit unserer Lebensmittel, der künftigen Treibhausgas-Emissionen durch Nutztierhaltung, dem möglichst ressourcenschonenden Einsatz von Tiernahrung und nicht zuletzt nach der Wirtschaftlichkeit in der Tiernahrungsproduktion. Unsere rein pflanzlichen Futtermittelzusätze liefern Antworten auf alle diese Fragen“, sagt Markus Dedl, Geschäftsführer der in Steyregg ansäßigen Delacon Biotechnik GmbH.

Download_PA